Hier die Newsletter, das Projekthandbuch 2007 und die Ereignisse in 2007 zum nachlaesen.


Versammlung KAG Heidekrautbahn 2007Jahresabschlussveranstaltung 2007 der KAG
(Dezember 2007) Am 06. Dezember tagte die Jahresabschlussversammlung der kommunalen Arbeitsgemeinschaft "Region Heidekrautbahn". Wichtiges Thema war die angestrebte Wie­derinbetriebnahme stillge­legter Abschnitte der Heide­krautbahn. Es wurde beschlossen, die entsprechenden Akti­vitäten in 2008 intensiv fortzusetzen und die aufgebaute Interessens-Plattform mit ei­nem Zielpro­gramm und einem Aktivitätenplan auszustatten. Außerdem wurde der bisherige Hand­lungsbevoll­mäch­tigte der NEB, Eberhard Con­rad, verabschiedet, der in Vertretung des Bahnun­ternehmens bei allen wichtigen Akti­vitäten der KAG mitwirkte und nun in den Ruhe­stand eintritt. Seine Nachfolgerin ist Frau Mothes, die für die NEB die Öffentlichkeitsar­beit managt.

 

Landkreise Barnim und Oberhavel werden LEADER-Regionen
(November 2007) Am 23.11.2007 wurden vom Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Dietmar Woidke die LEADER-Regionen "Barnim" und "Obere Havel" offiziell anerkannt. Die für diese Regionen erstellten lokalen Entwicklungsstrategien werden eine entscheidende Grundlage für die ländliche Entwicklung in der laufenden EU-Förderperiode bis 2013 sein.

 

TILS3 web
Projektsteuerungsgruppe TILS 3 entwickelt Projekt zur Beschilderung von Sehenswürdigkeiten in Natur und Landschaft
(September 2007) Am 13. September tagte die Projektsteuerungsgruppe TILS 3 (touristisches Informations- und Leitsystem Stufe 3), das auf die Projekte TILS 1 und 2 aufbauen soll. In der Stufe 3 sollen ausgewählte Objekte der Natur und Landschaft beschildert werden, um den Touristen Informationen über naturräumliche Sehenswürdigkeiten zu vermitteln. Mit der Bearbeitung wurden in 2007 Mitarbeiter in der Geschäftsstelle der KAG betraut. In der Projektsteuerungsgruppe engagieren sich u.a. Vertreter der Landkreise Oberhavel und Barnim, der Naturwacht und des Tourismusvereins Naturpark Barnim für das Projekt. Kon­sens ist, dass durch diese Maßnahme die Radtouren der KAG gestärkt und Synergieeffekte im Brandenburger Branchenkompetenz­feld Tourismus er­reicht werden können.


Probebetrieb nach Zehlendorf wird verlängert
(Juli 2007) Der Tagesspiegel berichtete am 11. Juli 2007:
"Die private Niederbarnimer Eisenbahn (NEB) verlängert ihren Versuch, auf eigene Rechnung für eine vor Jahren vom Land stillgelegte Strecke wieder Fahrgäste zu gewinnen. Bis zum Jahresende fährt die NEB auf der Heidekrautbahn weiter montags bis freitags über Wensickendorf hinaus bis Zehlendorf; nördlich von Berlin. Am Nachmittag gebe es auf Wunsch der Kunden eine zusätzliche Verbindung, sagte eine Sprecherin. Ursprünglich sollte der Versuch zu Beginn der Ferien am Freitag enden.
Das Land hatte den Betrieb auf dem 3,4 Kilometer langen Abschnitt abbestellt und damit keinen Zuschuss mehr bezahlt. Danach hatte die NEB eine Ausschreibung gewonnen und den Betrieb auf der Heidekrautbahn nach Wensickendorf/ Schmachtenhagen und Groß Schönebeck übernommen. Für die Wiederinbetriebnahme des Abschnitts nach Zehlendorf investierte sie aus ihrer eigenen Kasse 25 000 Euro.

Eine Wiederinbetriebnahme zum alten Endpunkt Liebenwalde ist derzeit aber nicht vorgesehen."

 

Probebetrieb nach Zehlendorf wird verlängert(Juli 2007) Der Tagesspiegel berichtete am 11. Juli 2007:
"Die private Niederbarnimer Eisenbahn (NEB) verlängert ihren Versuch, auf eigene Rechnung für eine vor Jahren vom Land stillgelegte Strecke wieder Fahrgäste zu gewinnen. Bis zum Jahresende fährt die NEB auf der Heidekrautbahn weiter montags bis freitags über Wensickendorf hinaus bis Zehlendorf; nördlich von Berlin. Am Nachmittag gebe es auf Wunsch der Kunden eine zusätzliche Verbindung, sagte eine Sprecherin. Ursprünglich sollte der Versuch zu Beginn der Ferien am Freitag enden.
Das Land hatte den Betrieb auf dem 3,4 Kilometer langen Abschnitt abbestellt und damit keinen Zuschuss mehr bezahlt. Danach hatte die NEB eine Ausschreibung gewonnen und den Betrieb auf der Heidekrautbahn nach Wensickendorf/ Schmachtenhagen und Groß Schönebeck übernommen. Für die Wiederinbetriebnahme des Abschnitts nach Zehlendorf investierte sie aus ihrer eigenen Kasse 25 000 Euro.

Eine Wiederinbetriebnahme zum alten Endpunkt Liebenwalde ist derzeit aber nicht vorgesehen."


"Von Mühle zu Mühle im Mühlenbecker Land"
(April 2007) Die Tourismussaison beginnt! Am 28.04.2007 lädt der Mühlenbecker Gewerbeverein zu einer Fahrradtour ein. Treffpunkt und Routenbeschreibung...


Ab sofort wieder Zugbetrieb nach Zehlendorf
(April 2007) Am 16. April hat die NEB den vor zehn Jahren stillgelegten Streckenabschnitt zwischen Wensickendorf und Zehlendorf probeweise wieder in Betrieb genommen. Ab sofort werden vormittags und nachmittags jeweils vier Züge der Heidekrautbahn von Berlin-Karow bis Zehlendorf und zurück verkehren. Das Angebot ist zunächst bis zum Ferienbeginn am 13. Juli 2007 befristet.

 

Anfrage an Infrastrukturministerium zur Heidekrautbahn
(März 2007) Anlässlich der Bestrebungen der KAG, die südliche Stammbahn der Heidekrautbahn wieder für den Personennahverkehr zu reaktivieren und im Hintergrund der aktuellen Klimadebatte wandte sich die KAG mit einer Anfrage an das Brandenburger Infrastrukturministerium. Hierdurch soll in Erfahrung gebracht werden, welche konkreten Planungsabsichten beim Land Brandenburg hinsichtlich der Heidekrautbahn (NE 27) bestehen. Zum Brief...


Maßnahmenplan erstellt
(Februar 2007) Der Maßnahmenkatalog der KAG "Region Heidekrautbahn" umfasst 241 Maßnahmen (Stand Januar 2007). 226 der Projekte sind gemeindebezogen bzw. sind eigene Maßnahmen der KAG-Mitglieder. Die übrigen 15 sind gemeindeübergreifende Maßnahmen und werden von KAG gemeinschaftlich vorangetrieben. Die Maßnahmen sind in einem großen Übersichtsplan - dem Maßnahmenplan - dargestellt worden. Details zu den Projekten sind dem Projekthandbuch 2006 zu entnehmen.

 

Die Radwegeplanung wurde aktualisiert
(Februar 2007) Die Radwegeplanung in der Region entlang der Heidekrautbahn vom Juni 2006 wurde kürzlich überarbeitet. In der aktuellen Fassung sind u.a. neu aufgenommene sowie zwischenzeitlich bereits realisierte Projekte im Bereich des Radwegebaus berücksichtigt worden. Die überarbeitete Planung können Sie hier herunterladen.


Newsletter Nr. 6 erschienen
(Januar 2007) Wer ganz in Kürze alles über die wichtigsten Aktivitäten der KAG im vergangenen Jahr 2006 erfahren möchte, dem ist der brandneu erschienene Newsletter Nr. 6 zu empfehlen! Download Newsletter Nr. 6

   
© www.region-heidekrautbahn.de