Am 2.Juni 2022 fand die Auftaktveranstaltung der Kommunalen Arbeitsgemeinschaft (KAG) Region Heidekrautbahn e. V. zur Reaktivierung der Trasse Wensickendorf – Liebenwalde statt. Nach einer „Zwangspause“ von 25 Jahren, fährt ein Sonderzug der Niederbarnimer Eisenbahn von Basdorf kommend, in den Bahnhof Kreuzbruch ein. Auf Grund der Nichtbefahrbarkeit der Brücken über den Oder-Havel Kanal und des Langen Trödel, ist der Zielbahnhof Liebenwalde noch nicht erreichbar! Das soll sich ändern, deshalb waren prominente Gäste aus der Politik geladen. Der Vorsitzende der KAG Region Heidekrautbahn e.V. Dietmar Seefeldt übergab über 600 Unterschriften von Haushalten aus Liebenwalde an die Landtagsabgeordneten, Frau Nicole Walter-Mundt (CDU), Herrn Björn Lüttmann (SPD), Herrn Andreas Noack (SPD) und Herrn Clemens Rostock (Bündnis 90/Die Grünen). Der Einladung waren weitere Persönlichkeiten aus der Region gefolgt. Der Landrat des Landkreis OHV Alexander Tönnies hat es sich nicht nehmen lassen, persönlich teilzunehmen. Die Niederbarnimer Eisenbahn als Hauptakteur an diesem Tag, war durch den Geschäftsführer Herrn Detlef Bröcker persönlich vertreten. 

Viele Kommunalpolitiker sind gleichfalls der Einladung gefolgt, um ihre Unterstützung zu zeigen. Stellvertretend für alle Anwesenden, sollen genannt werden: Jörn Lehmann (Bürgermeister Stadt Liebenwalde), Alexander Laesicke (Bürgermeister Stadt Oranienburg), Dirk Blättermann (Vorsitzender Stadtverordnetenversammlung Oranienburg), Oliver Borchert (Bürgermeister Gemeinde Wandlitz)