Nordast: Wensickendorf - Liebenwalde

Die Bahnverbindung nach Liebenwalde wurde 1997 eingestellt. Endstation im Regelbetrieb ist bis heute Wensickendorf. An den Wochenenden fährt die Heidekrautbahn weiter bis nach Schmachtenhagen - zum dortigen Bauernmarkt - auf einer Trasse, die ehemals nach Oranienburg führte.

image-138
Betrieb: 1901 bis 1997
(Initiative zur Wiederinbetriebnahme ist gestartet)
Streckenlänge: 13 km
Investitionsvolumen: 25 Mio. €

Derzeit laufen Untersuchungen der KAG Heidekrautbahn e.V. zur Wiederinbetriebnahme der Strecke an. Über eine erste Begehung der Trasse sind Hinweise über den Zustand der Strecke und möglichen Potenzialen in Arbeit. Da sich die Natur auf der Trasse in der über 20-jährigen Betriebspause stark entwickelt hat, werden auch die gewachsenen Ansprüche des Natur- und Artenschutzes begutachtet. 

Die Märkische Allgemeine berichtet in dem Artikel vom 30.05.2018 über die Reaktivierung und die damit verbundenen Aufgaben. Die in dem Artikel aufgeführte Machbarkeitsstudie im Auftrag der NEB und der Stadt Liebenwalde liegt inzwischen vor. Eine Zusammenfassung der wesentlichen Ergebnisse finden Sie in der Rubrik "Aktivierung Nordast nach Liebenwalde".